Placeholder image

CHIPTUNING

WAS BEDEUTET DAS?

Motorfahrzeuge werden heute weltweit den unterschiedlichsten Witterungsbedingungen ausgesetzt. Um mit all diesen teilweise extremen Bedingungen klar zu kommen, sind im Motor große Toleranzen eingebaut.

Durch maßgeschneiderte Softwareoptimierung kann die Effizienz Ihres Fahrzeugmotors deutlich erhöht werden. Entscheidend dabei ist das Motorsteuergerät. Es verarbeitet ein vielfältiges Zusammenspiel von Daten in einer Software inclusive Datenbank.

Und diese Software kann verwendet werden, um die unterschiedlichen Leistungsreserven des Motors zu optimieren. Dabei profitieren unsere Kunden von Fachkenntnis und langjährigen Erfahrungen auf dem weltweiten Markt, wenn die Leistungsreserven durch Analyse und Feinjustierung verbessert werden.

Mittels modernster Entwicklertools werden alle Kennfelder, Datenrahmen und Kennlinien des Steuergerätes durch unsere Spezialisten hinsichtlich Drehmomentverlauf, Leistungsentfaltung und Verbrauch auf Top-Werte gebracht.

Placeholder image
Moderne Kraftfahrzeugmotoren werden durch Computer gesteuert.

Das sogenannte „Motorsteuergerät“ ist die Schaltzentrale des Fahrzeuges und kontrolliert, überwacht und regelt den Betriebszustand (Zündzeitpunkt, Kraftstoffmenge, Einspritzintervalle, Ladedruck etc.).


Konfigurator


Durch Chiptuning werden die vom Hersteller programmierten Datensätze (Kennfelder) optimiert, indem zahlreiche Parameter neu abgestimmt und auf ggfs. vorliegende Besonderheiten angepasst werden.


Und hier liegt genau der Unterschied zwischen Chiptuning und Kennfeldoptimierung:

Während viele Anbieter mit dem Chiptuning eine pauschale Anhebung aller Werte vornehmen, wird bei uns jedes Kennfeld einzeln angefasst und exakt die Optimierung der Werte vorgenommen, die der Kunde erwartet.



Welche Leistung wir im Einzelnen erbringen ist im weiteren Verlauf dargestellt und beschrieben.

Konfigurator

Placeholder image

Warum eine Garantie?

Der Motor eines Fahrzeuges ist prinzipiell Schäden ausgesetzt - völlig unabhängig davon, ob das Fahrzeug eine Leistungssteigerung erhalten hat oder ob es mit Serienleistung angetrieben wird.

Über uns können Sie das Angebot von NSA Garantie, CH-8038 Zürich in Anspruch nehmen. Damit erhalten Sie einen Rund-um-Schutz für Ihr Fahrzeug.


Vor und insbesondere nach Durchführung der Kennfeldoptimierung benötigen wir und natürlich auch Sie als unser Kunde einen Nachweis über die exakten Leistungsdaten.

Wir messen und testen die Leistungen Ihres Fahrzeuges mit Insoric RealPower. Sie erhalten anschließend einen Ausdruck des Leistungsdiagramms in Papierform.

Nachfolgend beispielhaft das Messprotokoll für einen AUDI A4 B9 TDI50 (3.0 V6, Serie 286PS/620Nm):

Placeholder image
Wir nutzen das Insoric-System bisher als Alternative zu einem Leistungsprüfstand.

Inzwischen haben wir die baulichen Voraussetzungen für den Betrieb eines Allrad-Leitungsprüfstandes geschaffen und werden unsere Kunden ab Januar 2021 damit überraschen.

Mit dem Allrad-Leistungsprüfstand erzielen wir das Optimum in der Leistungsmessung und Abstimmung. Damit bieten wir eine in unserer Region einmalige Dienstleistung.

Placeholder image
Zur Errreichung des maximalen Fahrvergnügens in Verbindung mit optimalem Schaltverhalten sollten die Doppelschaltgetriebe (DSG) von AUDI, SEAT, SKODA, VOLKSWAGEN und LAMBORGHINI auf die kennfeldoptimierte Leistung des Motors angepasst werden.

Die Steuergeräte der Direktschaltgetriebe (DSG) verfügen in aller Regel über eine Drehmomentbegrenzung. Ist das infolge Tuning optimierte Drehmoment des Motors größer als das vom Steuergerät festgelegte Drehmomentbegrenzung, dann kann der Motor nicht sein komplettes Potenzial ausschöpfen und die maximale Leistung liefern.

Wir prüfen nach durchgeführter Kennfeldoptimierung, ob eine DSG-Anpassung erforderlich ist.

Empfehlenswert ist diese Anpassung (z. B. Anpassung der Schaltzeitpunkte, Verkürzung der Schaltzeit, Anpassung der Launch-Control-Drehzahl etc.) jedoch prinzipiell, Verkürzung der Schaltwippen-Reaktionszeit, da sich Agilität und Fahrdynamik in jedem Falle verbessern.
"DER UMWELT ZULIEBE"

Unsere Optimierung der Software führt zu einer Kraftstoffersparnis. Und von dieser Veränderung profitiert nicht nur Ihr Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Denn der Schadstoffausstoß wird verringert und die Abgaswerte werden eingehalten.

Aus unserer Erfahrung können Sie mit Kraftstoffeinsparungen von 8 bis 14 % bei PKW rechnen. Natürlich hängt dies nicht zuletzt auch vom persönlichen Fahrstil ab.

Konfigurator


Placeholder image
Die Einsparungen bei Nutzfahrzeugen liegen bei 2 bis 6 Liter. Damit helfen wir Unternehmen hinsichtlich der Kraftstoff-Kostenersparnis bei den firmeneigenen Fahrzeugen.

Und nicht nur PKW-Besitzer, Handwerksbetriebe und mittelständische Industrie zählen zu unseren Kunden: Auch Landwirte erfreuen sich unserer Dienstleistung und der damit verbundenen Kostenersparnisse.

Trakator-Tuning

AdBlue ist ein Zusatzstoff, der sich aus Harnstoff und deionisiertem Wasser zusammensetzt.
Eingesetzt wird dieser Stoff vor allem bei der Abgasbehandlung von Dieselmotoren, insbesondere den in LKW und Bussen eingebauten Maschinen.

Seit geraumer Zeit erfolgt die Anwendung jedoch auch bei PKW, um den steigenden Anforderungen an bessere Abgaswerte zu entsprechen.

Um die Stickoxide der Abgase von Dieselmotoren reduzieren zu können, wird eine selektive katalytische Reduktion durchgeführt (Abkürzung SCR).
Durch diesen Vorgang können die Abgasnormen nach Euro V und Euro VI erreicht werden.

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Die Deaktivierung von Ad Blue-Systemen ist im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) nicht zulässig.

Placeholder image
Zur Reduzierung der Emissionen wird das AGR (Abgasrückführungsventil) verwendet.

Durch die Abgasrückführung werden der Ansaugluft Abgase zugeführt. Dies gilt insbesondere für den Kaltstart. In der Folge kommt das Fahrzeug schneller auf die vorgegebenen Emissionswerte und die Betriebstemperatur.

Das ist gut für die Umwelt. Aber es gibt auch Probleme:

Kurzstreckenbetrieb schadet jedem Motor. Und das gilt auch für die Abgasrückführung. Wenn der Motor nur selten die optimale Betriebstemperatur erreicht, lagern sich Ölrückstände und Dämpfe leichter im AGR-Ventil an - und das führt zu Verkokungen.

Eine vorbeugende Maßnahme ist eine Reinigung des AGR-Ventils. Bei nahezu 90 Prozent der Fahrzeuge ist auch eine Deaktivierung des AGR möglich. Bitte beachten Sie jedoch unbedingt den folgenden Hinweis:

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Die Deaktivierung des DPF ist im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) nicht zulässig.

Konfigurator

Placeholder image
Moderne Fahrzeuge haben Dieselmotoren mit geringen Abgastemperaturen. Um aber den Ruß im Dieselpartikelfilter (DPF) verbrennen zu können, sind Temperaturen um 550 °Celsius erforderlich. Daraus folgt, dass der Ruß bei niedrigen Drehzahlen oder Kurzstreckenfahrten nicht mehr vollständig verbrennen kann. Warnlampen im Cockpit weisen den Fahrzeugnutzer darauf hin, dass der Filter verstopft ist.

Ohne den DPF wird der Motor geschont, der Spritverbrauch sinkt und infolge des geringeren Abgasdruckes wird der Turbolader entlastet. Der Motor hat durch den geringeren Verschleiß eine höhere Lebensdauer.

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Die Deaktivierung des DPF ist im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) nicht zulässig.

Konfigurator

Viele europäische Hersteller bauen elektronische Sperren (Vmax) in ihren Fahrzeugen ein. Dadurch soll bei vielen Modellen verhindert werden, dass die tatsächlich mögliche Höchstgeschwindigkeit erreicht wird. Bei vielen Fahrzeugen haben die Hersteller die Höchstgeschwindigkeit limitiert.

Auf Wunsch können wir die Geschwindigkeitsregulierung dauerhaft entfernen.

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Die Deaktivierung der V-MAX-Begrenzung ist im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) nicht zulässig.

Konfigurator

Placeholder image
Placeholder image
Viele moderne Fahrzeuge sind ab Werk mit einer Start-Stop-Automatik ausgestattet. Viele Autofahrer sind damit unzufrieden. Sowohl die Bedienung als auch das Verhalten sorgen regelmäßig für Unmut.

Zwar lässt sie die Automatik mit einem Tastendruck ausschalten. Aber beim nächsten Motorstart ist die Automatik wieder aktiviert.

Vielfach sind bereits brenzliche Verkehrssituationen entstanden, wenn sich beispielsweise beim Abbiegen auf einer vielbefahrenen Kreuzug der Motor abstellt. Das kann sehr gefährlich werden.

Wir bieten eine Möglichkeit, die Start-Stop-Automatik dauerhaft auszuschalten.

Wichtiger rechtlicher Hinweis:

Die Deaktivierung der Start/Stop-Funktion ist im Geltungsbereich der Straßenverkehrszulassungsordnung (STVZO) nicht zulässig.

© 2019-2020 ask me - FahrzeugProfi Markus Gieseler. Alle Rechte vorbehalten.